Großvater will ewig leben von Hans-Joachim Bauer

18,80

Mit den Begriffen „Klonen“, „Kryonik“ und „Homo Digitalis“ sind die Themen dieses besonderen Sachbuches umschrieben. Darin werden Möglichkeiten des Weiterlebens mittels hochentwickelter Technologien vorgestellt. Diese sind: ● gentechnische Reproduktion ● Einfrieren und ● Schaffung eines mit Einsatz künstlicher Intelligenz und Algorithmen gestalteten Alter Egos als Homo Digitalis.

Beschreibung

Der Sternbald Verlag präsentiert damit eine Neuerscheinung, in der das Themenspektrum „Weiterleben“ und „Ewiges Leben“ im Kontext der heutigen technologischen Möglichkeiten in einer Zusammenschau betrachtet und allgemeinverständlich abgehandelt wird.

Aus religiös-konservativer oder moralethischer Sichtweise könnte die Publikation dieses Buches als Verstoß gegen ethische Prinzipien – gar als Blasphemie – erscheinen. Weit gefehlt! Längst wird das Einfrieren menschlicher Körper in der Hoffnung auf ein späteres Weiterleben praktiziert, wenn es auch nicht von allen begrüßt wird. Vor Jahren wurde bereits das Klonschaf Dolly in die Welt gesetzt.

Eben hier präsentiert Hans-Joachim Bauer mit „Großvater will ewig leben“ als Buch eine Zusammenschau – getragen von persönlicher Erkundung und Erprobung. Bei Licht betrachtet und an Bildung und Aufklärung orientierter Sichtweise ist eine seriöse Publikation dieses Themas überfällig. Dies gilt in in einer Zeit, in der „Digitalisierung“ längst die für Individuen nicht mehr überschaubaren Technologien der Steuerung und Transformation der globalen Lebensverhältnisse euphemistisch verharmlost und verschleiert.

 

Bibliografische Information:

Hans-Joachim Bauer: Großvater will ewig leben
Schritte zur Unsterblichkeit
Wie es geht und was es kostet

Sternbald Verlag ISBN 978-3-924296-63-6
17 x 24 cm, gebunden mit Schutzumschlag
120 Seiten mit Illustrationen, Ladenpreis 18,80